Impressum   |   Kontakt   |   Sitemap

Schützenfest 2013

Unser neuer Schützenkönig ist Helmut Wilken. Zur Königin wählte er seine Frau Brigitte.

Wir wünschen unserem neuen Königspaar eine erfolgreiche und harmonische Regentschaft.

Samstag:

Das Schützenfest begann wieder mit einem Antreten bei Heinz Tiek Kiesberg. Der Kommandeur Alfons Ahrens begrüßte die Lindloher Schützen und besonders die „Lindloher Marschkapelle". Anschließend marschierte der Zug zum Schützenplatz, wo es der erste Vorsitzende Norbert Schumacher nicht versäumte alle noch einmal aufs herzlichste zu begrüßen. Begrüßt wurden die Lindloher Schützen, die Damenschießgruppe, die Lindloher Marschkapelle, der Festwirt Kemker, die Schausteller Hansen und Franz, die Tanz Band „Live it up" und besonders das Königspaar Ewald und Anni Gebben nebst Throngefolge. Höhepunkt des Abends war der Ehrentanz, wobei das Königspaar selbst beim Rock 'n Roll eine gute Figur machte. Die Tanz Band „Live it up" sorgte an diesem Abend für eine hervorragende Stimmung.

  • img_1308
Sonntag:

Um 13:30 Uhr war Antreten auf dem Schützenplatz. Nach einem kurzen Marsch durch das neue Baugebiet „Bürgermeister-Stroot-Straße" holten die Lindloher Schützen ihren König Ewald und seine Königin Anni ab. Der König begrüßte alle und bedankte sich für das vergangene Thronjahr. Besonders bedankte er sich bei seiner Frau Anni ohne die, wie er sagte, so eine erfolgreiche Regentschaft nicht möglich wäre.

  • img031

Gestärkt ging es dann mit einem Marsch unter Begleitung des Musikvereins Hebelermeer und der Musikkameradschaft Erika zum Festzelt. Währenddessen wurde im Festzelt Kaffee und Kuchen gereicht. Als die Marschordnung im Zelt angekommen war übernahm der zweite Vorsitzende Wilhelm Gebben kurz das Wort und ehrte Norbert Schumacher für seine vierzigjährige Vorstandszugehörigkeit. Um 16:00 Uhr holten die Fahnenabordnung und die ehemaligen Könige die auswärtigen Vereine Altenberge, Erika, Fehndorf, Rütenbrock, Rütenmoor und Musselkanaal vom Hof Blanke ab.

Auch in diesem Jahr fand wieder ein Pokalschießen statt. Das Ergebnis: 1.Platz Bennie Schoemaker 50 Ringe, 2. Platz Ralf Kamphuis 49 Ringe (Stechen 48), 3. Platz Matthias Wobken 49 Ringe (Stechen 44), 4. Platz Matthias Schröer 48 Ringe (Stechen 49), 5. Platz Rainer Schumacher 48 Ringe (Stechen 47), 6. Platz Markus Vahle 48 Ringe (Stechen 45). Ausgerichtet und organisiert wurde das Pokalschießen durch Markus Vahle.

  • img251

Montag:

Wie im jedem Jahr fuhr eine Auswahl von Schützen unterstützt durch einige Mitglieder des Musikvereins Hebelermeer und unter Begleitung der Vorstandsmitglieder Gerd Gebben und Gerd Schröer mit einem Planwagen durch die Lindloher Gemeinde. Morgens gegen 7:00 Uhr ging es los um den 1. Vorsitzenden, den König sowie verschiedene andere Schützen des Vereins zu wecken, damit die Schützenmesse, die um 9:00 Uhr begann, auch nicht verpasst wurde.

  • img400

Nach der Messe in der historischen Kapellenschule wurde noch den verstorbenen Schützen gedacht. Anschließend ging es mit einem Marsch zum Festplatz. Unterwegs stärkten sich die Schützen mit einer Frühstückspause auf dem Hof von Gerhard Schröer.

  • img438

Gegen 11:00 Uhr begann das Königsschießen aus dem Helmut Wilken als neuer König hervor ging. Als Königin wählte er seine Frau Brigitte. Nachmittags um 15:30 Uhr holten die Lindloher Schützen ihren neuen König von Zuhause ab und geleiteten ihn mit Marsch und Musik zum Festzelt. Da der Weg von der „Sisse" bis zum Schützenplatz sehr lang ist wurde eine kurze Pause bei Hubert Arens (Altenschloot) eingelegt. Am Abend war dann der Krönungsball mit Ehrentanz unter Begleitung der Showband „Cadillac".

 

Dienstag:

Das „Kartoffelkönigschießen" wurde vom alten Thron organisiert und fand im schönen Garten von König Helmut statt. Der Thron vom Vorjahr hatte sich etwas Besonderes einfallen lassen und bewies, dass ein Damen-BH auch als Kartoffelschleuder geeignet ist. Nach einem spannenden Schießen mit der „BH-Schleuder" ging Bernd Menke als neuer Kartoffelkönig und Daniela Neehoff als neue Königin hervor.

  • img_1321